Restaurant-Tipps: Essen und Trinken in Dresden

Dresden weist eine abwechslungsreiche Restaurantszene auf. Ob Pulverturm, lila Soße oder Sophienkeller: Leckere Sightseeing-Pausen erwarten Sie. Nach einer ausgedehnten Besichtigungstour durch das wunderschöne Dresden, kommt Appetit auf. Stadtrundfahrten bieten sich ideal an, um das vielfältige kulinarische Angebot der Stadt zu entdecken. Das Angebot reicht von traditionellen sächsischen Speisen über internationale Küche bis hin zu süßen Leckereien. Hier finden Sie eine Übersicht angesagter Gastronomien.

Sophienkeller im Herzen der Altstadt

Direkt gegenüber dem Zwinger und der Semperoper liegt der Sophienkeller. Hier werden Gäste in die prachtvolle Zeit des Barocks um August den Starken entführt. Das Essen wird in verschiedenen Kellergewölben serviert. Spanferkel vom Spieß, frisches Brot und zünftiges Bier lassen sich genießen. Für eine ausgelassene Stimmung sorgen jeden Abend Zauberer, Gaukler und Musikanten. Und wer weiß – vielleicht können Sie den Mägden und Knechten das Geheimnis um das Dresdner Trichtertrinken entlocken.

Sophienkeller in Dresden » deftige Mahlzeiten Sophienkeller in Dresden » Innenansicht Sophienkeller in Dresden » zünftiges Bier

 

Pulverturm an der Frauenkirche

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Frauenkirche liegt das Restaurant Pulverturm. In den geschichtsträchtigen Gewölben lagerte einst das Schießpulver. Getafelt wird in Räumlichkeiten mit sprechenden Namen wie „Russische Stube“ oder „Schwedengemächer“. Biergulasch, Ferkel im Brotlaib und hausgebackene Dresdner Eierschnecken versprechen ein herzhaftes gastronomisches Highlight.

Pulverturm in Dresden » Innenansicht Pulverturm in Dresden » Service-Personal Pulverturm in Dresden » Die Kanone

 

Dresden 1900 – Speisen zwischen Gründerzeit und Jugendstil

Hier erleben sie Museumsgastronomie: Im Restaurant wird der „Postplatz“ präsentiert und dessen Bebauung um die Jahrhundertwende. Nicht nur HELENE, Dresdens ältester erhaltener elektrischer Triebwagen, wartet auf Sie, sondern auch thematisch gestaltete Räume für bis zu 250 Personen. Die sächsische Gemütlichkeit am „Dresdner Neumarkt“ wird hier groß geschrieben.

Frühstück und Brunch

Im „Dresden 1900“ lässt es sich auch herrlich frühstücken. Starten Sie im historischen Ambiente gut in den Tag. Bei schönem Wetter lockt die Terrasse mit einem direkten Blick auf den Neumarkt.

  • Öffnungszeiten:
    Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 24:00 Uhr
    Freitag und Samstag: 08:00 bis 01:00 Uhr
    Sonntag: 09:00 bis 24:00 Uhr
  • Adresse: DRESDEN 1900 Museumsgastronomie GmbH, An der Frauenkirche 20, 01067 Dresden
  • Telefon: 0351 / 48 20 58 58
  • E-Mail: restaurant@dresden1900.de
  • Web: www.dresden1900.de

Dresden 1900 Museumsgastronomie » Innenansicht Dresden 1900 Museumsgastronomie » Freundliches Personal Dresden 1900 Museumsgastronomie » Postplatz

Bildrechte: copyright DRESDEN 1900 Museumsgastronomie

 

Internationale Feinschmeckerküche im Restaurant Moritz

Diese gastronomische Perle liegt mitten in Dresdens Innenstadt. Mit dem Lift im Hotel Suitess gelangen Sie direkt in das Restaurant Moritz. Das Restaurant wird mit einer wunderschön bepflanzten Dachterrasse kombiniert. Erdbeergazpacho, Jakobsmuscheln und Royal Traube verwöhnen Feinschmecker.

  • Öffnungszeiten: täglich ab 17:30 Uhr
  • Business-Lunch Montag bis Freitag: 12 - 14 Uhr
  • Adresse: Hotel Suitess – Restaurant Moritz, An der Frauenkirche 13, 01067 Dresden
  • Telefon: +49 (0) 351 41 72 70
  • E-Mail: info@suitess-hotel.com
  • Web: www.suitess-hotel.com

Restaurant Moritz Blick auf die Frauenkirche von der Terasse im Restaurant Moritz Restaurant Moritz » feine Küche

Restaurant Daniel – Zu Gast im Dresdner Barockviertel

Das heimelige Restaurant liegt in der Nieritzstraße und bietet vorwiegend regionale Produkte. Diese kommen im modern gestalteten Gewölberestaurant kreativ und raffiniert auf den Tisch. Der Inhaber legt viel Wert auf die natürliche Zubereitung der Rohstoffe.

Restaurant Daniel in Dresden Daniel Fischer » Inhaber & Küchenchef

Raskolnikoff – Attraktion in der Neustadt

Das Raskolnikoff ist eher Kneipe als Restaurant – ein Ort zum Genießen in lockerer Atmosphäre. Die offene Küche lässt Gäste offen am Geschehen teilhaben. Der idyllische Garten im Innenhof mit Brunnen ist eine kleine Attraktion in der Dresdner Neustadt. Geboten wird „innerstädtische Landhausküche“ und eine Speisekarte, die alle sechs Wochen neu gestaltet wird. Für Abwechslung ist hier gesorgt! Mit dabei sind stets die hausgemachten Pelmeni.

Immer sonntags zwischen 9 und 14 Uhr kann man im Raskolnikoff brunchen. Warme Gerichte und Eierspeisen werden frisch aus der Küche gereicht.

  • Öffnungszeiten:
    Montag bis Samstag ab 11 Uhr
    Am Sonntag und an Feiertagen ab 0 Uhr
  • Adresse: Raskolnikoff, Böhmische Straße 34, 01099 Dresden
  • Telefon: +49 351 804 57 06
  • E-Mail: gastro@raskolnikoff.de
  • Web: www.raskolnikoff.de
lila Soße – junge deutsche Küche

lila Soße? Wo gibt es denn sowas? Kommen Sie in die Alaunstraße und erleben junge deutsche Küche ganz neu. Im Dresdner Kunsthof steht dieses Kneipenrestaurant und verkörpert Kreativität, Moderne und Fantasie. Rindfleisch, Kopfsalat, Kartoffeln und Forelle finden sich hier akzentuiert auf den Tellern. Fröhliche Limette oder feuriges Chili verfeinern die Speisen individuell.

  • Öffnungszeiten:
    Montag –Freitag ab 16 Uhr
    Samstag und Sonntag ab 12 Uhr
  • Adresse: lila Soße, Alaunstraße 70, im Hof der Fabelwesen, 01099 Dresden
  • Telefon: 0351 8036723
  • E-Mail: info@lilasosse.de
  • Web: www.lilasosse.de
Las Tapas in der Münzgasse – vis-a-vis zur Frauenkirche

Das an der beliebten Restaurantmeile an der Frauenkirche gelegene Las Tapas verzaubert mit einem Mix aus spanischer Küche und mediterranem Ambiente. Gourmets erwartet in diesem Restaurant Tipp in Dresden eine kulinarische Mischung aus köstlichen Tapas, traditionell zubereiteten Speisen und erlesenen Weinen.

La Osteria – das La Dolce Vita schmecken

Das italienische Restaurant La Osteria betört mit knusprigen Pizzen aus dem Steinbackofen. Weitere Spezialitäten des Etablissements aus der Kreuzstraße sind Antipasti, Pastakreationen und köstliches Tiramisu. Besucher sind dazu eingeladen, in der La Osteria die Leichtigkeit des italienischen Lebensstils hautnah zu spüren.

Villa Marie – dinieren mit Blick auf die Elbhänge

Gute Restaurants in Dresden gibt es viele. Mit seinem mediterranen Flair und der schlichten Einrichtung im toskanischen Stil ist die Villa Marie dennoch etwas Besonderes. Das Etablissement begeistert mit einer erlesenen Weinkarte, köstlichen Antipasti und vielem mehr. An Sonn- und Feiertagen lockt ein Brunch mit mediterranen Kreationen.

Fischhaus Alberthafen – maritimes Ambiente am Alberthafen

Dieses Restaurant in Dresden betört mit seinem maritimen Flair. Mit Blick auf den Alberthafen Dresden, verzaubert das Lokal mit einem großen Gästeraum für bis zu 200 Personen und kleineren Bereichen wie der Fischerstube. Ein Highlight ist das Kinderspielzimmer mit Flachfernseher zum Abspielen von DVDs. Die erlesene Auswahl an Fischkreationen lässt Gourmetherzen höher schlagen.

Hier befinden sich die Restaurant-Tipps in Dresden